EasyFix Rasenkanten

Was wäre ein Garten ohne Rasen?
Er wirkt beruhigend fürs Auge und setzt Beete, Stauden und Sträucher elegant in Szene. Mit der Zeit wachsen aber die Wurzelausläufer der Rasengräser in Rabatten und Blumenbeete, wo sie die Zierpflanzen verdrängen. Mit Hilfe von Rasenkanten hindern Sie die Gräser am Übergriff auf Beete und gepflasterte Wege. Die Wurzeln öffnen Pflastersteinfugen oder Ausläufer unterwandern und durchstossen Asphalt, was zu Langzeitschäden und kostenintensiven Reparaturen führen kann.

EasyFix Rasenkanten können einfach mit dem Rasenmäher übermäht werden. Wächst doch einmal etwas darüber, kann es mit einer Heckenschere einfach in Schach gehalten werden.

Was sind EasyFix Rasenkanten?
Die fast unsichtbaren EasyFix Rasenkanten bestehen aus verzinktem Stahl, gewährleisten eine mühelose sowie saubere Abgrenzung und lassen sich sehr einfach verlegen.

EasyFix Rasenkanten können mit dem Rasenmäher übermäht werden, damit entfällt das mühsame Kantenschneiden, welches oft mehr Zeit beansprucht als der Rasenschnitt selbst! Mit diesen Rasenkanten lässt sich jeder Rasen in seiner eleganten Form halten − solide und dauerhaft. Rasen wächst endlich nur noch da, wo Sie ihn wünschen…

Überall im Garten, wo die Ausbreitung von Wurzelausläufern durch eine Einfassung verhindert werden muss, kann dieses durchdachte System verwendet werden.

Das bietet sich natürlich vor allem beim Rasen an. Aber auch Bodendecker, zum Beispiel Immergrün (Vinca), Golderdbeere (Waldsteinia) oder ausläuferbildende Ziergräser, können so einfach und zweckmässig in Schach gehalten werden. Die Kanten sollten maximal 2–3 cm über den Erdboden ragen, dann sind sie fast unsichtbar. Der Rasen wächst mit der Zeit wieder dicht an den Stahlstreifen heran. Gartenstauden mit ausladenden Blättern kaschieren sogar die Kanteselbst, so dass sie nach einiger Zeit des Einwachsens kaum mehr sichtbar sind.